Zurück

Gymnasium 116 in Sankt-Petersburg

Nowosibirskaja Str. 16/2, 197342 Sankt Petersburg
Schuldirektor Minzis Dmitrij Alexandrowitsch
Gymnasium 116 in Sankt-Petersburg

Das Gymnasium Nr.116 befindet sich in St. Petersburg. Die "Stadt an der Newa" ist die zweitgrößte Stadt Russlands (in Bezug auf die Bevölkerungszahlen). Sie liegt im Nordwesten Russlands und ist damit die "Hauptstadt des Nordens" und die nördlichste Stadt der Welt mit mehr als einer Million Einwohnern. Im Durchschnitt hat man dort jährlich circa 62 Sonnentage, die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt +5,6° und die Sonneneinstrahlung 2,8 kWh/m2.

Das Gymnasium wurde am 1. September 1966 gegründet. Die Schule hat 770 Schüler. Die allgemeinen Hauptrichtungen des Gymnasiums sind Physik und Mathematik (ab der 8. Klasse) sowie der humanitäre Bereich (ab der 5. Klasse). Die Schüler haben außerdem die Möglichkeit der vertieften Fremdsprachenausbildung in Englisch und Deutsch. Seit 2019 hat das Gymnasium ein "Digitales Bildungszentrum" eröffnet, in dem zusätzliche Bildungsprogramme zu Programmierung, Robotik, virtueller Realität und anderen technischen Bereichen angeboten werden.

Das Gymnasium gewann bereits dreimal das vorrangig nationale Projekt "Bildung" und ist die beste Bildungseinrichtung des Bezirks Primorskij in St. Petersburg nach den Ergebnissen der Allrussischen Schülerolympiade. Außerdem gehört das Gymnasium zu den TOP 10 in St. Petersburg nach den Ergebnissen der hohen Bildungsergebnissen und Leistungen der Schüler. Mehr als die Hälfte des pädagogischen Personals des Gymnasiums ist der Gewinner der Bezirks- und Regionalstufen des Wettbewerbs der pädagogischen Fähigkeiten.

Das Gymnasium ist seit 2008 Mitglied der Initiative „Schulen: Partner der Zukunft (PASCH)“. Das Gymnasium pflegt außerdem mehrere internationale Projekte, darunter akademische Austauschprogramme mit dem Gymnasium Luisenstift in Radebeul.